Aratowerk - heute

Aratowerk - heute

 

Seit 1999 führt Dipl.-Ing.agr. Martin von Taschitzki, der Sohn von Dieter von Taschitzki, in dritter Generation das Aratowerk.

Nach dem Studium der Agrarökonomie begann er zielstrebig, die internationale Präsenz der Firma auszubauen. Seine zahlreichen Kontakte zu Forschung und Wissenschaft bilden die Basis für den intensiven Wissenstransfer, der zu richtungsweisenden Produkten führte und die Grundlage für weitere innovative Lösungen darstellt. Er entwickelte 1987 den Breiautomaten Arato OptiMäst.

optiMaeST

 

 

Das Unternehmen Arato Handel gründete er bereits 1995 zusammen mit seiner Frau Dipl.-Kfm. Ava von Taschitzki. Unter dem Markennamen RohrSteck wurde ein reines Stecksystem für Rohrverbindungen eingeführt und damit präsentierte Arato wieder als erster eine bahnbrechende neue Technik: Rohre und Fittinge werden einfach nur zusammengesteckt. Kleben, Schrauben oder Löten sind nicht mehr erforderlich, um dauerhaft und sicher Wasserleitungen zu verlegen. Auf der Basis des RohrSteck-Systems entstanden inzwischen viele Lösungen, die dem Landwirt die Arbeit erheblich erleichtern, z. B. mobile und stationäre Einweichanlagen, Abkothilfen und Kühlanlagen.
Arato Handel wurde inzwischen mit Aratowerk zusammengeführt. Die Marke RohrSteck wird über Aratowerk weiterhin vertrieben.

 

Rohrsteck_logo


Traditionelle Werte wie Qualität und Zuverlässigkeit verbunden mit Weitblick und Innovationskraft sind für Arato die Basis, auf der auch in Zukunft immer neue Lösungen entwickelt und vorgestellt werden.